Zum Hauptmenü Zum Inhalt
Blätter

Über uns

wer wir sind

FAIR ZONE? Was kann ich mir darunter vorstellen?

Unter der Marke FAIR ZONE vertreiben wir Fair-Trade-Produkte für Haus und Garten, die wir euch als ersten Schritt hin zu einem plastikfreien Zuhause anbieten. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickeln und produzieren wir gemeinsam mit unseren Fair-Trade-Partner*innen Qualitäts-Produkte in nachvollziehbaren Produktionsprozessen. So zahlen wir für die Inhaltsstoffe, die wir aus armen Regionen der Welt beziehen, einen Mehrpreis. Dieser wird für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzent*innen, Plantagenarbeiter*innen und Kleinbäuer*innen sowie deren Familien vor Ort verwendet. FAIR ZONE steht für einen fairen Umgang mit allen Beteiligten im Produktionsprozess.

Unser persönlicher Anspruch: menschenwürdige Arbeitsbedingungen, ökologisch nachhaltiges Wirtschaften und der konsequente Verzicht auf Tierversuche sowie Kinderarbeit.

Latex in Auffangschale

Wie alles begann

Rekordtiefpreise für Gummi, beklagenswerte Lebens- und Arbeitsbedingungen von Plantagenarbeiter*innen und die Herausforderungen der kleinbäuerlichen Gummiproduzent*innen in einem globalen Wettbewerb waren neben den Meldungen zu Erderwärmung und Emissionen die Themen, die uns 2006 beschäftigten.

Verein für fairen Naturkautschuk

Dass die Liefer- und Anbaubedingungen von Kautschuk bis dato noch nicht Berücksichtigung bei der Siegelvergabe und Auditierung von Fairtrade International fanden, brachte uns gemeinsam mit ein paar anderen Mitstreitern auf einen Plan.

So waren wir die Ersten, die das Konzept des fairen Handels auf Gummiprodukte anwandten und führten die FSC©-Zertifizierung in der Gummiproduktion ein. Nach einigen Jahren Erfahrung gründeten wir 2012 den Fair Rubber e. V., um die Fair-Trade-Zusammenarbeit auf eine solide Basis zu stellen. Seither werben wir dafür, durch den Einsatz von Naturgummi weniger Kunststoffe zu verwenden. Und was nur wenige wissen: Kautschukbäume absorbieren mehr CO2 pro qm als tropischer Regenwald. Außerdem bewerben wir, dass durch die Zertifizierung von Produkten und den Verkauf dieser ein aktiver Beitrag für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Plantagen geleistet wird.

Umfangreiches Wissen und Produktinnovationen

Seit der Gründung des Fair Rubber e. V. und unserem persönlichen Engagement für fairen Naturkautschuk haben sich selbstverständlich ein viel umfassendes Wissen über fairen Handel, eine Faszination für den Rohstoff und eine persönliche Verbundenheit zu den Menschen in den Produktionsländern entwickelt.

Und täglich haben wir uns gefragt, warum niemand das eine oder andere Kunststoffprodukt aus dem nachwachsenden Rohstoff Kautschuk herstellt. Diese Frage stellen wir uns heute nicht mehr. Wir sind mit FAIR ZONE gestartet und bringen das Gummi wieder in den Alltag. Dort, wo es hingehört und seine absolute Berechtigung hat. Als nachhaltiger, nachwachsender Rohstoff, der das Zeug dazu hat, vielen Kunststoffartikeln den Rang abzulaufen.

Logo FAIR SQUARED

FAIR ZONE – eine Marke von FAIR SQUARED

Hinter der Marke stecken viele Jahre Erfahrung im fairen Handel, genau genommen die Firma FAIR SQUARED aus Köln. Denn unter diesem Namen sind wir damals 2005 angetreten, um das Thema fairer Handel auf die Naturkosmetik- und Hygienebranche auszuweiten. Was mit Handcremes und Lippenpflege startete, hat sich schnell zu einem breiten Portfolio an FAIRpflegenden Produkten entwickelt.

Sei die FAIRänderung in der Welt!

Und was wir daraus gelernt haben? Fairer Handel lohnt sich – definitiv. So sind wir mit dem Gedanken vorangeschritten, auch die Bereiche Haushalt, Garten und Freizeit zu FAIRändern – mit nachhaltigen und fairen Rohstoffen zu Produkten, die den Unterschied machen. FAIRwandelst du gemeinsam mit uns dein Zuhause in eine FAIR ZONE?