Hinter dem vielerorts bekannten Fairtrade-Label verbirgt sich der Dachverband der nationalen Fairtrade-Organisationen, der Fair Trade Labelling Organisation e. V. (FLO) – auch als Fairtrade International bezeichnet. Der Verband wurde 1997 in Bonn gegründet, um die unterschiedlichen Labels und Standards, die im Fairen Handel existierten, zu vereinen. Hinter der Nichtregierungsorganisation FLO stehen zwei Bereiche:

• FLO e. V. ist in der Entwicklung der Kriterien tätig, die erfüllt sein müssen, um eine Fairtrade-Zertifizierung zu erhalten
• FLOCERT GmbH (FLO Certification) kontrolliert als unabhängiges Zertifizierungsunternehmen die Einhaltung dieser Prinzipien in rund 115 Ländern. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Label wirklich faire Handelsbedingungen kennzeichnet.

International aufgestellt im Fairen Handel

Auf internationaler Ebene vereint das Fairtrade-System folgende Akteure: drei Produzentennetzwerke, 25 nationale Fairtrade-Organisationen, FLO e. V. und FLOCERT. Im jeweiligen Land vergeben die nationalen Organisationen das Gütesiegel. Im DACH-Bereich sind das TransFair e. V. für Deutschland, die Max Havelaar Stiftung in der Schweiz und Fairtrade Österreich. Bei den Produzentennetzwerken handelt es sich um die Repräsentanten der unterschiedlichen Produzentengruppen in Lateinamerika, Afrika und Asien – CLAC: Coordinadora Latinoamericana y del Caribe de Comercio Justo, AFN: African Fairtrade Network und NAP: Network of Asian Producers.

Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Erzeugnisse

Laut Einschätzung des Forums Fairer Handel gilt das Fairtrade-Siegel von FLO als das bekannteste und eins der strengsten Gütesiegel, die den Fairen Handel auszeichnen. Die transparente Kennzeichnung erstreckt sich über fair erzeugte Produkte und Produkte mit fair erzeugten Inhaltsstoffen, wie beispielsweise Bananen, Kaffee und Baumwolle sowie Schmuck, Kosmetik und Gold.
Die hohe Glaubwürdigkeit des Fairtrade-Logos in Deutschland wird durch eine Umfrage von TransFair deutlich (Stand: Juni 2016):

• 83 % der Konsumenten sagen, dass sie das FAIRTRADE-Siegel häufig oder gelegentlich gesehen haben
• Jeder zweite kauft Fairtrade-zertifizierte Produkte
• 95 % der Fairtrade-Kunden vertrauen dem Siegel